HomeKontakt



Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie verknüpft die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und eigene klinische Erfahrungen in Bezug zu den entsprechenden vom Patienten geäußerten Einschränkungen.
Eine manualtherapeutische Analyse und eine individuell abgestimmte Behandlung stellen die Grundlage dar. Die sich daraus ergebenden Behandlungsansätze werden im Laufe der Behandlungsserie immer wieder vom Therapeuten analysiert und hinterfragt, um eine angepasste und effektive Umsetzung zu sichern und um Problemverkettungen vorzubeugen.
Neben Gelenks- und Wirbelsäulenmobilisationen, Muskelbehandlungen und neurodynamischen Techniken (Techniken zur Beeinflussung des Nervensystems), liegt ein großer Schwerpunkt auf der Ausarbeitung und Umsetzung von individuell adaptierten Heimprogrammen.



Brüggertherapie

Das Ziel der Brüggertherapie ist der Aufbau und die Automatisierung von gesunden Bewegunsmustern. Schmerzen und Blockierungen bei alltäglichen Bewegungen können eine Schutzfunktion des Körpers auslösen weitere Schmerzen verursachen.
Der Brüggertherapeut kann diese Ursache für Schmerzen erkennen und ganzheitlich behandeln.



Klettertherapie


Die Hauptanwendungsgebiete des therapeutischen Kletterns sind Bewegungs- und Gelenkfunktions-störungen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie und Neurologie zur präventiven und rehabilitativen Behandlung.

Es findet unter anderem Anwendung bei:

  • Knieverletzungen aller Art
  • Instabilität bzw. Haltungsinsuffizienz der Wirbelsäule
  • Immobilität von peripheren Gelenken
    z.B. nach Operationen
  • Bandscheibenproblematiken
  • Muskuläre Dysbalancen jeder Art
  • Haltungsschwäche
  • Veränderungen der Wirbelsäule (wie Skoliosen)
  • Schulterverletzungen
  • Sprunggelenksverletzungen / Instabilitäten
  • Hüftproblemen / Instabilitäten
  • Koordinationsproblemen


Krankengymnastik

Die KG umfasst gezielte Bewegungsübungen zur Behandlung verletzungsbedingter, erweorbener oder angeborener Störungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bewegungsapparats. Krankengymnastik ist immer Einzelbehandlung. Sie ist immer individuell und auf die Bedürfnisse und Tätigkeiten des Patienten oder der Patientin abgestimmt.



KG nach Bobath


Die Bobaththerapie wurde speziell für neurologische Krankheitsbilder (z.B. Schlaganfall, MS, M. Parkinson) entwickelt. Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen werden behandelt und die Eigenaktivität der Patientinnen und Patienten wird gezielt gefördert.


PNF-Technik


PNF ist eine neurologische Behandlungstechnik, die das physiologische Zusammenspiel von Muskeln und Nerven fördert.
Die Muskeln werden dabei gedehnt und gekräftigt, eine Normalisierung des Muskels kann wieder erreicht werden.



Krankengymnastik am Gerät

Die Krankengymnastik am Gerät (KGG) beinhaltet die Verbesserungen der Muskelfunktionen unter Einbeziehung des dazugehörigen Gelenk- und Stützgewebes.
Ziel ist es Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität des Trainierenden zu verbessern.
Der Patient erreicht durch das gezielte Training eine bessere Beweglichkeit und Belastbarkeit der betroffenen Strukturen. Er kann seinen Alltag wieder beschwerdefreier gestalten.

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine Entstauungstechnik, die bei Lymphödemen am ganzen Körper angewendet werden kann. Schmerzen werden gelindert und die Heilung gefördert.


Kinesiotaping

Das Kinesiotaping ist eine Behandlungsmethode mittels selbstklebender Gewebebänder, die auf schmerzende Bereiche geklebt werden. Dabei werden die verletzten und schmerzhaften Körperbereiche aktiviert.
Durch eine auf den Patienten angepasste Anlagetechnik des Tapes können verspannte Muskeln entspannen und schlaffe, athrophierte Muskeln tonisiert werden.





weitere Leistungen:

  • Fangopackungen

  • Massage

  • Hausbesuche

  • Sportphysiotherapie

  • Krankengymnastik nach Dorn

  • Beckenbodengymnastik

  • Gruppentherapie

  • Rückenschule


bottom

© Physio Wellmann